weiter leben: Eine Jugend

weiter leben Eine Jugend weiter leben ist kein Holocaust Buch das ein weiteres Mal das Grauen der KZs vor Augen bringt Hier wird nicht das brutale Detail geschildert sondern es werden die Auswirkungen des Erlebten auf die E

  • Title: weiter leben: Eine Jugend
  • Author: Ruth Klüger
  • ISBN: -
  • Page: 367
  • Format: Kindle Edition
  • weiter leben ist kein Holocaust Buch, das ein weiteres Mal das Grauen der KZs vor Augen bringt Hier wird nicht das brutale Detail geschildert, sondern es werden die Auswirkungen des Erlebten auf die Entwicklung eines Menschen beschrieben und reflektiert Erinnerung und Bew ltigung zweifacher Rechtlosigkeit als J din und als Frau sind zentrale Anliegen dieses Buches.

    • Best Read [Ruth Klüger] ☆ weiter leben: Eine Jugend || [Classics Book] PDF ☆
      367 Ruth Klüger
    • thumbnail Title: Best Read [Ruth Klüger] ☆ weiter leben: Eine Jugend || [Classics Book] PDF ☆
      Posted by:Ruth Klüger
      Published :2020-04-08T16:44:48+00:00

    About " Ruth Klüger "

  • Ruth Klüger

    Ruth Kl ger is Professor Emeritus of German at the University of California, Irvine and a Holocaust survivor She is also the author of the bestseller weiter leben Eine Jugend about her childhood in the Third Reich When she was only six years old, Hitler marched into Vienna The annexation of Austria to the Third Reich deeply affected Kl ger s life Kl ger, who then was only six years old, had to change schools frequently and grew up in an increasingly hostile and antisemitic environment Her father, who was a Jewish gynaecologist, lost his practitioner s license and was later sent to prison for performing an illegal abortion After the Nazi annexation of Austria, she was deported to Theresienstadt concentration camp together with her mother at the age of 11 her father had tried to flee abroad, but was detained and killed One year later she was transferred to Auschwitz, then to Christianstadt, a subcamp of Gross Rosen Following the end of World War II in 1945 she settled in the Bavarian town of Straubing and later studied philosophy and history at the Philosophisch theologische Hochschule in Regensburg In 1947 she emigrated to the United States and studied English literature in New York and German literature at Berkeley Kl ger obtained an M.A in 1952, and later a Ph.D in 1967 She worked as a college professor of German literature in Cleveland, Ohio, Kansas, and Virginia, and at Princeton and UC Irvine Kl ger is a recognized authority on German literature, and especially on Lessing and Kleist She lives in Irvine, California and in G ttingen.

  • 560 Comments

  • Auf dieses Buch wurde ich durch eine frühe "Das literarische Quartett" Sendung aufmerksam. Schon lange wollte ich ENDLICH aufhören damit, historische- und autobiografische- Bücher über die Kriegs- und Nachkriegszeit zu lesen. Aber irgendwie werden immer wieder in den Büchern selbst Verweise zu anderen lesenswerte Bücher gemacht, so komme ich nie dazu was "erfreulicheres" zu lesen. Anna Segher wird wohl bald folgen. Mit der Shoah selbst kann und will ich mich nicht mehr befassen (in ihrer S [...]


  • Wow. Ich weiß wirklich nicht, wie ich dieses Buch bewerten soll. Einerseits hatte ich beim Lesen sehr oft das Gefühl, wenn ich die Autorin persönlich kennen würde, wäre sie mir furchtbar unsympathisch. Auch ihr Schreibstil gefiel mir nicht wirklich, die Perspektivenwechsel mitten im Satz verfehlten bei mir ihre wahrscheinlich beabsichtigte Wirkung, sich von dem Geschehen zu distanzieren, und verwirrten mich nur. Dennoch fand ich andererseits gerade diesen Schreibstil mit seinen vielen Abwei [...]


  • "Simone Weil trovava sospetta quasi tutta la narrativa, perché in essa, quasi sempre, il bene è noioso e il male interessante, un esatto capovolgimento della realtà, a suo giudizio. Forse, sul bene, le donne ne sanno di più degli uomini, che amano tanto banalizzarlo. Simone Weil aveva ragione, lo so da allora, il bene è ineguagliabile e anche inspiegabile, perché non ha nessuna causa precisa se non se stesso, né vuole qualcosa se non se stesso." (p. 127)



  • Contundent, inspirat, clarivident. Una veu meravellosa i lúcida la de Ruth Klüguer. Imprescindible.


  • Post Your Comment Here

    Your email address will not be published. Required fields are marked *